Herzlich Willkommen beim Bloggeramt Magazin!

Hier berichten wir über aktuelle Themen aus der Blogosphäre, verraten dir Tipps & Tricks, wie du dein Blog optimieren kannst und bieten dir die Möglichkeit als Gastblogger aktiv zu werden!

Smartphone-Boom auch bei Blogs

Kategorie: Allgemein | Autor: admin
Nun gab es bei uns ja schon länger keinen neuen Post mehr in unserem Magazin, das möchten wir mit diesem hier gerne ändern.

In diesem Post möchten wir gerne auf den Boom der Smartphones eingehen, der ja nicht nur bei den Endnutzern selbst erfolgt ist, sondern auch bei den Bloggern selbst. Immer mehr Blogger nutzen Smartphones, um ihre Blogs zu aktualisieren, neue Posts zu verfassen, etc. (Dieser Post wurde übrigens von einem PC aus verfasst. ;-) )

Wir haben einige unserer Blogger in unserem Verzeichnis befragt und haben festgestellt, dass auch hier die Endgeräte dominieren, die auch bei den Endnutzern selbst die größte Verbreitung haben: Das Samsung Galaxy S3 und das Apple iPhone 4S.

Warum nutzen überhaupt immer mehr Blogger ein Smartphone?

Hier haben wir einige der Gründe, die uns genannt wurden, zusammengestellt:

- Grundsätzliches, technisches Interesse (Probierfreudigkeit)
- Vorbereitung auf den technologischen Wandel (immer mehr Endnutzer surfen mit Smartphone)
- Großes, besser lesbares Display, z. B. zum Konsumieren von Nachrichten
- Vorzeigbares, gut aussehendes Accessoire

Falls ihr günstig an eines der neuen Smartphones kommen wollt, hier ein guter Ratschlag: Die meisten Mobilfunkprovider (z. B. BASE) haben viele Handys im Angebot, ein Vergleich im Internet lohnt sich hier definitiv.

Zalando Gutscheine en masse – Hier gibt’s satte Rabatte

Kategorie: Allgemein | Autor: admin
Der große Online Konzern Zalando ist nach wie vor einer der beliebtesten Schuh-Shops im Internet. Das bestätigt nicht nur die Riesen-Auswahl an Schuhen und Accessoires, sondern auch eine Fülle hochwertiger Beauty-Produkte, die von namhaften und teils sogar Marken stammen, die man in Deutschland kaum in der Ladentheke finden würde. Mit einem Zalando Gutschein kann man dabei sogar noch bis zu 20% Rabatt auf Beauty-Artikel erhalten.

Beauty-Artikel mit Rabatt kaufen

Zu diesen Beauty-Artikeln zählen allerhand bekannte Produkte, wie etwa fürs Gesicht oder die Haut. Body-Lotions, Make Up und Mascara sowie Nagellacke, Puder und pflegende Essenzen die das weibliche Ebenbild erstrahlen lassen. Marken und Produkte, die ihr Geld wert sind, gehören zu der besonderen Auswahl im Zalando Shop. Gerade bei Lippenstiften und Nagellacken kann man auf eine vielfältige Auswahl zurückgreifen, sodass selbst seltene Töne wie Guave oder Café au lait hier ihren Platz finden und vielleicht sogar bald auf den eigenen schönen Nägeln und Lippen Perfekt für den diesjährigen Sommertrend, der sich durch erdige und dezente Farben ausweist. Ein großes Sortiment stellen auch pflegende Masken mit pflanzlichen Extrakten sowie haltbare Grundierung für das Make up dar. Frau kann sich hier nach Herzenslust austoben, immer mit dem Hintergedanken, dass einfach mehr fürs Geld zu haben ist. Den Zalando Gutschein kann man hier jederzeit einlösen.

Beauty & Wellness in einem

Zur Beauty zählt aber nicht nur Haut und Haar, sondern auch das Wohlbefinden der Seele. Wo lässt es sich da besser erholen als in einem heißen Bad bei Kerzenschein und schöner Musik? Damit solch ein erholsamer Abend rundum sorglos verbracht werden kann, finden sich bei Zalando ebenfalls schöne Handtücher und Bademäntel mit denen man sich in reinste Freude kleiden kann. Für die Wellness zu Hause gibt es also allerhand Zubehör und Wohlfühl-Kleidung, damit sich der Körper vom stressigen Alltag erholen kann sowie ein wenig Ruhe in die Selle Einzug halten kann. Mit einem Zalando Gutschein kann so der persönliche Wellness-Tag gern auch mit Freundin oder Liebhaber hergerichtet werden.

Rabatte neben Beauty auch für Taschen

Zudem gelten diese Gutscheine nicht nur für hochwertige Beauty-Produkte, sondern können auch in Kombination mit wunderschönen wie angesagten Taschen eingelöst werden. Top-Marken zu günstigen Preisen wie die Taschen-Modelle von Esprit, Mexx, Ralph Lauren oder der trendigen britischen Sportmarke Gola. Rabatte für Beauty-Produkte und Taschen werden in regelmäßigen Abständen neu aufgesetzt, sodass jederzeit erstklassige Markenartikel im Zalando Shop erobert werden können. Es lohnt sich also, im Internet auf den beliebten Gutscheinportalen herumzustöbern und seine Lieblings-Zalando Gutscheine einlösen zu können.

Vermehrte Präsenz von Trendmarken in dt. Blogs

Kategorie: Allgemein | Autor: admin


Inzwischen sind auch die großen Trendmarken in Deutschland wie z. B. Zalando, Otto und andere in den deutschen Blogs angekommen. Sie entdecken das Potenzial der Blogs, die oft von markeninteressierten Nutzern, aber auch beispielsweise Early Adopters gelesen werden. Eine starke Präsenz in der deutschen Blogosphäre kann folglich weitere Aufmerksamkeit auch über das Internet hinaus auf sich ziehen, falls gezielte Aktionen für diese spezielle Zielgruppe gefahren werden. Eine Möglichkeit ist beispielsweise das Bereitstellen kostenloser Testartikel seitens der Hersteller an die jeweiligen Blogger, die im Gegenzug das Produkt ausführlich testen und darüber berichten können.

Doch neben der reinen Online- und Blogpräsenz hat v. a. der deutsche Online-Schuhpionier Zalando erkannt, dass ein breiter Marketingmix (unterstützend u. a. durch TV-Werbung) notwendig ist, um ein Markenbewusstsein bei der angesprochenen Zielgruppe zu schaffen und aufzubauen. Eine große Auswahl an unterschiedlichen Artikeln und kulante Retourenabwicklung haben hier schnell Wirkung gezeigt.

Neben der bereits angesprochenen Maßnahmen bietet sich ggf. auch ein Ausbau der Gutscheinaktivitäten im Marketingmix an. Hier gibt es viele Seiten, die online Aufmerksamkeit auf spezielle Aktionen, Rabatte und Gutscheine lenken. So kann man online beispielsweise einen Zalando Gutschein bei Gutscheinplanet.de finden. Dieser Kanal spricht v. a. preisbewusste Käufer an, die gezielt auf eine Rabattaktion warten, um Geld beim Onlinekauf einsparen zu können.

Neue Trendsportarten in dt. Blogs

Kategorie: dies & das | Autor: admin

Wir bei Bloggeramt stellen in unserer Sportsektion immer mehr fest, dass in letzter Zeit in deutschen Blogs v. a. über neue Trendsportarten geschrieben wird.

Auf eine dieser neuartigen Sportarten, den Zumba, möchten wir im Folgenden gerne genauer eingehen.

Was ist Zumba?

Aerobic und Workout ist Geschichte. Wer jetzt dem Winterspeck auf die Pelle rücken möchte, wird an Zumba nicht vorbei kommen. Selbst mit Diäten ist es kaum möglich, zu einem zufriedenstellenden Ergebnis zu kommen. Aus Brasilien stammt der neue Sporttanz Zumba, der inspiriert durch verschiedene lateinamerikanische Tänze entstanden ist. Daher sind auch unterschiedliche Elemente aus den Tänzen Samba, Salsa, Merengue, Mambo und weitere darin integriert. Zumba macht nicht nur Spaß, sondern ist die perfekte Möglichkeit für alle, die sich gerne nach Musik bewegen, dabei noch für ein ausgewogenes Körpergefühl, gepaart mit einer Gewichtsabnahme zu sorgen. Es handelt sich dabei nicht nur um Frauenfitness, selbst Männer werden immer mehr vom Zumba-Fieber gepackt. Als ZUMBA Kleidung kann man dabei eigentlich alles tragen, was man zum Besuch in das Fitnessstudio ebenfalls tragen würde. Hier gilt: Es sollte vor allem bequem sein, sodass die Freude an der Sportart im Mittelpunkt steht.

Dies Form des Tanzens bedeutet Rhythmus und Bewegung, was in der Gruppe besonders viel Spaß macht, aber auch alleine zu Hause durchgeführt werden kann. Jeder, der Freude daran hat, sich zu lateinamerikanischer Musik zu bewegen, wird Zumba lieben. Neben einem unglaublichen Konditionstraining, bei dem das komplette Herz-Kreislauf-System angeregt und dauerhaft verbessert wird, werden alle Muskeln des Körpers, wie man es vom Tanzen gewöhnt ist, entsprechend beansprucht. Somit wird ebenfalls die allgemeine Körperhaltung nachhaltig verbessert. Wird dann noch die Ernährung entsprechend gesundheitsbewusst umgestellt, werden die Pfunde nur so purzeln. Mittels Zumba ist es möglich, zu einer guten Fitness zu kommen, die dauerhaft erhaltbar ist.

Selbst Fitnessstudios reagieren auf den Trend und bieten vermehrt Kurse für Zumba an, diese in Konkurrenz zu den herkömmlichen Aerobic-Kursen stehen. Mit einer entsprechenden, atmungsaktiven Kleidung ist jeder in der Lage, eine komplette Übungseinheit durchstehen zu können.

Haben die Unternehmen Angst vor Bloggern?

Kategorie: dies & das | Autor: Guido Starke

Sollten Unternehmen Bloggern, die ihre Produkte oder Dienstleistungen kritisieren, weiter so wie bisher mit Abmahnungen, Schadenersatz oder gar Klagen drohen oder sollten sie ihr Verhalten ändern und mehr auf den Dialog mit den Bloggern setzen? Diese Frage wurde in einem sehr interessanten Artikel der Süddeutschen Zeitung auf den Grund gegangen.

Blogger kritisieren gerne Konzerne: Doch wer als Firma sofort mit einer Klage droht, hat das Wesen des Internets nicht verstanden. In Sachen Kommunikation sind viele Unternehmer noch nicht im sozialen Web angekommen. So dürfte der Albtraum von Chefs und Unternehmenssprechern aussehen: Journalisten hängen mit unangenehmen Fragen in der Telefonleitung, Rechtsanwälte schicken lange Schriftsätze, während im Internet das Image der Firma kräftig leidet.  ... ganzen Artikel lesen

Thema mit anderen Nutzern in der Bloggerstadt diskutieren.

Kostenlose Blogdienste – Welcher passt am besten zu dir?

Kategorie: Technik | Autor: Guido Starke

Es gibt zwei Möglichkeiten ein Blog zu betreiben. Eine davon ist, die Dienste von kostenlosen Bloghostern in Anspruch zu nehmen. Im folgendem Artikel möchte ich dir die wichtigsten Anbieter detailiert vorstellen.

blogger_001

Was ist Blogger.com?

Blogger.com ist ein Dienst von Google und bietet dir die kostenlose Möglichkeit, ein Blog zu betreiben.

Wie funktioniert Blogger.com?

Nachdem du dich angemeldet hast (du kannst dich übrigens auch über dein Google Konto anmelden), kannst du dich in den Nutzerbereich einloggen und im Grunde genommen direkt mit dem Bloggern loslegen.

Folgende Funktionen stehen dir ausserdem noch zur Verfügung:

  • Bilder, Fotos und Videos einfügen
  • Das Design mit Hilfe von > 50 Themes anpassen
  • Mit Lesern direkt in Kontakt treten
  • Benachrichtigung bei neuen Posts
  • Mobiles schreiben vom Handy möglich
  • Einbindung von Google Adsense
  • Mehrere Autoren möglich

und weitere mehr!

Das passende WordPress Theme finden und installieren

Kategorie: Technik | Autor: Guido Starke

wordpress_001

Du bist in Sachen "Grafik & Design" nicht so versiert, möchtest deinem Blog aber dennoch ein ansprechendes Äußeres verleihen? Dann bist du beim Wordpress Themenpool genau richtig. Hier kannst du nach Belieben in über 200 verschiedenen Themenlayouts stöbern.

Welches Theme ist das richtige für mich?

Bei der Suche nach einem passenden Theme solltest du in jedem Fall den Inhalt deines Blogs berücksichtigen. Es bringt dir nichts, wenn du ein protziges Auto im Theme hast und über Umweltschutz berichtest. Ziel ist es also ein Theme zu finden, dass zum Inhalt deines Blogs passt.

weiterlesen...

Suchmaschinenoptimierung – Grundlagen “OffPage”

Kategorie: Besucher | Autor: Oli

Nachdem wir uns die "OnPage"-Faktoren für die Suchmaschinenoptimierung angeschaut haben, möchte ich nun ein paar Dinge zur "OffPage"-Optimierung schreiben. Hier handelt es sich um die "Köngisdisziplin" der Suchmaschinenoptimierung. Ich hatte bereits im letzten Artikel erwähnt, dass es eine sehr große Zahl an Faktoren gibt, die das Ranking einer Seite in den Suchergebnissen beeinflussen. Einen Teil dieser Faktoren kannst du direkt durch Veränderungen auf deinem Blog beeinflussen ("OnPage").

weiterlesen...

Impressum – Wer braucht es und wie muss es aussehen?

Kategorie: Recht | Autor: Guido Starke

Wenn du ein Blog betreibst, musst du dich an gewisse gesetzliche Vorschriften halten. Eine Vorschrift davon ist die Impressumspflicht, die ich dir in diesem Artikel etwas näherbringen möchte.

Was ist ein Impressum?

Das Impressum soll dem Besucher deines Blogs die Möglichkeit geben, zu erfahren wer du bist. Das Impressum muss alle relevanten Daten enthalten, die es möglich machen, den Betreiber des Blogs per Post, E-Mail oder Telefon zu kontaktieren.

Beispiel:

Max Mustermann
Musterstraße 12
12345 Berlin

Telefon: 030/12345678
Telefax: 030/12345679
e-Mail: e-Mail@mustermann.de
Website: www.mustermann.de

Um dir ein Impressum zu erstellen, empfehlen wir dir den Impressums-Generator von eRecht24.

weiterlesen...

Urheberrecht: So vermeidest du eine Abmahnung

Kategorie: Recht | Autor: Guido Starke

Eine Abmahnung ist sicherlich das Letzte was sich ein Blogger wünscht, wenn er morgens seinen Briefkasten leert. In vielen Fällen sieht es jedoch leider so aus, dass die Abmahnung, zumindestens aus juristischer Sicht, gerechtfertigt ist. In diesem Artikel widme ich mich dem Thema Urheberrecht, da es in diesem Bereich die meisten Abmahnungen bei den Bloggern gibt.

Was ist eine Abmahnung?

Eine Abmahnung wird immer dann erstellt, wenn sich eine Person in seinen Rechten verletzt fühlt. In dem meisten Fällen betrifft sie das Urheberrecht.

Praxisbeispiel: Du veröffentlicht in deinem Blog verschiedene Fotos von den Schauspielern deiner Lieblingsserie. Obwohl du damit natürlich nur deine Zuneigung zu den Schauspielern und der Serie zum Ausdruck bringen möchtest, ist es für die Agentur, welche die Urheberrechte an diesen Fotos hat, eine Urheberrechtsverletzung.

weiterlesen...